BREAKING NEWS: Vorbestellte ATEEZ Light Sticks werden euch pünktlich zum Konzertstart geliefert!!! Finger Heart
Versand aus Deutschland
liebevoll und sicher verpackt
2022 HANTEO Family Member No.: HF0049DBK001

BIGBANG

BIGBANG
Debüt:
19.08.2006
Fans:
V.I.P (Very Important Person - Sehr wichtige Person)

Big Bang ist ohne Zweifel eine der prägendsten und einflussreichsten Gruppen der K-Pop Geschichte. Sie waren nicht nur die erste Gruppe mit einem eigenen Light Stick, welcher von Mitglied G-Dragon entworfen wurde, nein sie haben K-Pop 2011 global gemacht. Sie legten einen wichtigen Meilenstein in der Musikszene. Doch wie fing alles an? Big Bang wurde 2006 von YG-Entertainment zusammengestellt und bestand damals aus 5 Mitgliedern. Einige Mitglieder waren aber auch schon vor ihrem Debüt in der Unterhaltungsbranche aktiv. G-Drangon war bereits seit seinem 11. Lebensjahr bei YG als Trainee und… Mehr lesen »

Big Bang ist ohne Zweifel eine der prägendsten und einflussreichsten Gruppen der K-Pop Geschichte. Sie waren nicht nur die erste Gruppe mit einem eigenen Light Stick, welcher von Mitglied G-Dragon entworfen wurde, nein sie haben K-Pop 2011 global gemacht. Sie legten einen wichtigen Meilenstein in der Musikszene. Doch wie fing alles an? Big Bang wurde 2006 von YG-Entertainment zusammengestellt und bestand damals aus 5 Mitgliedern. Einige Mitglieder waren aber auch schon vor ihrem Debüt in der Unterhaltungsbranche aktiv. G-Drangon war bereits seit seinem 11. Lebensjahr bei YG als Trainee und war auch derjenige der T.O.P mit ins Boot holte, als er von den Plänen für eine Boygroup hörte. Seungri war zuvor schon in der Fernsehsendung "Let's Cokeplay: Mnet Battle Shinhwa" zu sehen. Die Entwicklung von Big Bang war damals auch in einer Fernsehsendung zu sehen, mit ursprünglich 6 Mitgliedern, aber Hyun-seung musste die Gruppe noch vor Debüt verlassen. Am 19. August feierten die 5 Jungs ihr Debüt in der Olympic Gymnastics Arena anlässlich des YG Family 10th Year Concert. Kurz darauf veröffentlichten sie ihre erste EP "Bigbang", welche über 40.000 mal verkauft wurde. In den nächsten Alben konnte man einen Wandel in ihrer Musik beobachten, denn sie setzten mehr auf elektronische Musik. Der Großteil wurde von G-Dragon geschrieben und produziert. Die Gruppe stieß direkt auf Erfolg und landete mehrere Nummer 1 Hits mit immer steigenden Verkaufszahlen. Doch der schnelle Erfolg hat auch seine Tücken, denn die Gruppe erlitt Ende 2007 einen Erschöpfungszustand, weswegen sie eine kurze Pause einlegten. Dennoch wuchs die Fanbase ins unermessliche, weshalb sie noch im selben Jahr die Preise "Artist of the Year", "Best Male Group" und "Song of the Year" abräumten. Auch in Japan schaffte es Big Bang ganz schnell an die Spitze. Mit den Singles "Koe o Kikasete" und "Tell Me Goodbye" besetzten sie wieder mehrfach die japanischen Charts und schafften es in das Drama "Ohitorisama". Bei den 52. Japan Record Awards sicherte ihnen "Tell Me Goodbye" den Award "Song of the Year". Bis Ende 2010 konzentrierten sich die Member eher auf Soloprojekte. 2 Jahre später kam dann endlich die neue EP "Tonight", welche dann auch den weltweiten Durchbruch brachte. Bei den MTV Europe Music Awards setzten sich Big Bang gegen Britney Spears und Lena Meyer-Landrut durch und gewannen in der Kategorie "Best Worldwide Act". Das sorgte natürlich auch für Aufsehen in der Presse, da niemand mit der bisher im Westen unbekannten Gruppe gerechnet hatte. Der internationale Erfolg brach nicht ab, denn 2012 schafften es die Jungs mit dem Album "Alive", als die erste K-Pop Gruppe in die US-amerikanischen Billboard Charts. Eine weltweite Tournee durfte nun also auch nicht fehlen. Immer öfter schafften sie es auch in die europäischen Charts. Big Bang gelten zu dem Zeitpunkt, als die erfolgreichste K-Pop Gruppe aller Zeiten und das zurecht. Nach einer 2-jährigen Pause feierten Big Bang mit dem Album "MADE" ihr 10-jähriges Jubiläum. Dazu kam auch der Dokumentarfilm "Big Bang Made", welcher die Geschichte und Entwicklung der Gruppe darstellte. Danach wurde es erstmal ruhig um die Jungs, zumindest die positiven Schlagzeilen, wurden weniger. Mehrere Skandale machten die Runde. Member Seungri verließ aufgrund des "Burning Sun" Skandals 2019 die Gruppe. Der "Burning Sun" Skandal gilt als der schlimmste Skandal der bisherigen K-Pop-Geschichte. 2022 kam endlich nach langer Zeit das Comeback mit dem Titel "Still life", doch zeitgleich gab Member T.O.P auch bekannt, dass er das Entertainment verlässt. Big Bang sind und bleiben ein großer Teil der K-Pop Geschichte, welcher die Szene und dessen Entwicklung stark geprägt hat.

Member - Geburtstag - Bürgerlicher Name:
T.O.P - 04.11.1987 - Choi Seung Hyun 
Taeyang - 18.05.1988 - Dong Young Bae 
G-Dragon - 18.08.1988 - Kwon Ji Yong 
Daesung - 26.04.1989 - Kang Dae Sung 

Ehemalige Mitglieder: 
Seungri - 12.12.1990 - Seung-Hyun Lee

Empfohlene Songs : "Lies", "Haru Haru", "Monster", "Fantastic Baby", "FXXK IT"
Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
SOLD OUT
BIGBANG (a+) - Face Mask*
BIGBANG (a+) - Face Mask*
4,95* 8,95 € *
BIGBANG (schwarz) - VIP - Armband
BIGBANG (schwarz) - VIP - Armband
3,99*